HPGF

Goodbye und herzlichen Glückwunsch!

 

Arbeitsjubiläum und Verabschiedung in unserer Praxis

Doppelten Grund zu einer kleinen Feierstunde hatte man in der HausÄrztepraxis Gleen/Felda:
Anke Fröhlich aus Gleimenhain konnte auf 25 Jahre Arbeit in der Praxis zurückblicken. Sie hatte am 1.8.1986 ihre Ausbildung als medizinische Fachangestellte (damals nannte man das noch „Arzthelferin“) und erste Auszubildende in der damals neu gegründeten Gemeinschaftspraxis Dres. Rehm/Ruckelshausen im alten „Doktorhaus“ in der Alsfelder Straße begonnen. Nach dem Ende der Ausbildung im Juli 1989 ist sie der Praxis und den hiesigen Patienten treu geblieben. Trotz Pausen durch Kindererziehung hat sie immer wieder schnell in die stetig sich verändernde Praxisstruktur zurückgefunden. Anke Fröhlich ist bei Patienten und Mitarbeiterinnen gleichermaßen beliebt und, wie Dr. Robert Ruckelshausen in einer kleinen Laudatio unterstrich, sehr konzentriert und vorausschauend in der täglichen Routine. In einem Team mit vielen unterschiedlichen Talenten möchte keiner ihre herausragenden Eigenschaften missen.

Mit etwas Wehmut wurde in der gleichen Feierstunde Kristin von der Beeke aus Mardorf als Ärztin in Weiterbildung verabschiedet. Sie hat ihre Tätigkeit in der Praxis am 1.2.2014 begonnen und muss ab 1.9.2017 den letzten Abschnitt ihrer Weiterbildung in einer anderen Praxis absolvieren. Auch Kristin von der Beeke hat sich sehr gut ins Team integriert und war bei den Patienten sehr beliebt. Martina Zimmer bedankte sich im Namen aller Chefs (Michael Buff war wegen Urlaubs verhindert) und wies darauf hin, dass man weiter Kontakt halten werde, was eine spätere Rückkehr nicht ausschließt.

Search

+